Kinder- und Jugend-Vereinsmeisterschaft

PSV Leer Vereismeisterschaften Winter 2019

Das junge Tennisjahr startete beim PSV Leer bereits am vergangenen Wochenende. Es fanden die Vereinsmeisterschaften der Kinder und Jugendlichen der Wintersaison 2019 statt. Wie bei der vergangenen Vereinsmeisterschaft in der Sommersaison nahmen wieder über 40 Kinder und Jugendliche an diesen Titelkämpfen teil. Für viele Spieler ist diese Meisterschaft eine hervorragende Vorbereitung auf die am kommenden Wochenende stattfindenden Regionsmeisterschaften in Leer und Papenburg. So konnte beim LOW-T-BALL der erstmalig teilnehmende Jonah Willms seinen ersten Vereinstitel sichern vor seinem Cousin Amias Willms. Im Kleinfeld wurde bei den Junioren und Juniorinnen der Vereinstitel ausgespielt. Sieger bei den Juniorinnen wurde Taalke Stumpe und Sieger bei den Junioren wurde wie in der Sommersaison Maximilian Neesen. Ebenfalls konnte Thyra Krebs ihren Titel aus der Sommersaison bestätigen und vor Amelie Beier ihre erste Wintermeisterschaft sichern.

Bei den Junioren C gab es viele spannende Spiele zu bewundern. Mit Lennard Ahrends sicherte sich der an Nummer 1 positionierte Spieler den Meistertitel. Im Endspiel musste Lasse Wenninga nach einem Sturz vorzeitig das Match beenden und wurde dadurch Vizemeister. Tammo Stuke wurde erstmalig und ungeschlagen Titelträger bei den Junioren B. Auch Fabian Kuhlmann konnte seinen ersten Meistertitel feiern und zeigte im Endspiel eine konzentrierte und hervorragende Leistung. Das Trainerteam der Tennisschule beim PSV Leer ist mit den Titelkämpfen sehr zufrieden und es warten schon die nächsten Veranstaltungen beim PSV Leer im Tennisjahr 2019.

Kinder- und Jugendvereinsmeisterschaften Sommer 2018

Auch in diesem Jahr fand zum Abschluss der Sommersaison in acht Altersklassen eine Vereinsmeisterschaft für Kinder und Jugendliche statt. Es nahmen wieder weit über 40 Teilnehmer an den Meisterschaften teil. Die Eltern, Betreuer und das Trainerteam konnten bei schönem Spätsommerwetter starke spielerische Leistungen der jungen Spieler bewundern. Im LOW-T-Ball konnte sich Amias Willms durchsetzen und wurde als 5-Jähriger der jüngste Vereinsmeister. Im Kleinfeld der Juniorinnen konnte Maja Heidergott sich ihren ersten Vereinstitel sichern. Bei den Junioren siegte bei seinem Debüt Maximilian Neesen.

Im Midcourt siegte bei den Juniorinnen Thyra Krebs und Hennes Reichert konnte sich in der Junioren Konkurrenz durchsetzen. Bei den Juniorinnen C zeigte Sophie Ahrends die beste Leistung und gewann den Vereinstitel. Ihr Bruder Lenny Ahrends konnte durch seine spielerischen und taktischen Fähigkeiten den Vereinsmeistertitel sichern. In der zusammengelegten Junioren B/A Altersklasse setzte sich der erst 12-jährige Yury Bykovskiy durch und wurde zum ersten Mal Vereinsmeister. Somit endet die Sommersaison mit großartigen gezeigten Leistungen und macht Freude auf die anstehende Wintersaison.

Spannende Meisterschaften der Kinder und Jugendlichen beim PSV Leer 2017

Am 17. September fand bei schönem Wetter auf der Tennisanlage des PSV Leer der Abschluss der Sommersaison mit einer Vereinsmeisterschaft der Kinder und Jugendlichen ihren Ausklang. Erfreulich war vor allem die Zahl von über 40 Teilnehmern, womit der Zuspruch aus dem Vorjahr noch gesteigert werden konnte.

Angefangen bei den ganz kleinen Kindern, die beim Low-T-Ball ihr Geschick unter Beweis stellten und mit dem dazugehörigen Overball gegeneinander Punkte ausspielten. Eine Altersklasse darüber spielten die Kinder im Kleinfeld den Ball über das Netz. In beiden Konkurrenzen galt es zum Abschluss der Vorrunde, verschiedene Motorik-Übungen zu meistern. Die daraus resultierenden Ergebnisse führten zu den Viertel- und Halbfinalpaarungen, die dann die Sieger ausspielten. Sieger beim Low-T-Ball wurde Tom Janßen und im Kleinfeld gewann Laura Jakupi den Titel. 

Zeitgleich fanden die Wettkämpfe im Midcourt statt. Wobei es einen Überraschungssieger bei den Jungen im Midcourt mit Tim Klusmann gab. Seine Eltern waren ebenfalls in ihrer Jugend Vereinsmeister beim PSV Leer. In der Altersklasse C siegte Lenny Ahrends, der sich im Halbfinale gegen seine ein Jahr ältere Schwester Sophie durchgesetzt hatte.
Bei der zusammengelegten Konkurrenz der Junioren B und A siegte Jonah Kuwan in diesem Jahr. Hervorzuheben neben den sportlichen Leistungen der Kinder war der Zuspruch der Eltern und Familienangehörigen und das Engagement der Eltern beim Zählen der Spielstände und Zeit stoppen bei den Übungen der Motorik. Das garantierte eine schöne und reibungslos verlaufende Vereinsmeisterschaft.